Joseph Carlebach Institut

Sitz:

Joseph Carlebach Institut
Bar-Ilan Universität
Ramat Gan 52900

Tel: +972-3-5318974
Fax: +972-3-6355234

gillism@mail.biu.ac.il

Gründungsjahr: 1992

Aufgaben/Ziele:

Das Joseph Carlebach Institut an der Bar Ilan Universität ist ein deutschsprachiges akademisch-erzieherisches Institut. Das JCI möchte zum deutsch-jüdischen und deutsch-israelischen Verständnis beitragen und fördert gemeinsame Seminare und Konferenzen mit deutschsprachigen Universitäten, Instituten und Studierendengruppen.

  • Veröffentlichung bzw. Wiederveröffentlichung der Schriften Joseph Carlebachs – in Originalfassung (Deutsch) und Übersetzungen (Hebräisch, Englisch)
  • Aufbau eines computerisierten Carlebach-Archivs, durch das Carlebachs Schriften und Dokumente zugänglich gemacht werden
  • Förderung interdisziplinärer und interuniversitärer Zusammenarbeit in Seminaren und Konferenzen (vor allem mit deutschsprachigen Universitäten und Instituten)
  • Organisation lokaler sowie internationaler Konferenzen und Studientage

Forschungsfelder:

  • Joseph Carlebach
  • Deutsches Judentum (Geschichte, Philosophie, Erziehung)
  • Hebräische Sprache
  • Jüdischer und Israelischer Film

Archiv:

Das Joseph Carlebach Archiv umfasst verschiedene Sammlungen:

  • Schriften, Manuskripte und Dokumente von Joseph Carlebach (nach Erscheinungsjahr bzw. Thema sortiert)
  • Manuskript- und Dokumentensammlung des Leipziger Rabbiners Ephraim Carlebach
  • Dokumentensammlung zum jüdischen Leben in Schleswig-Holstein
  • Einzeldokumente

Bibliothek:

Am Institut befindet sich eine Bibliothek mit ausgewählter Fachliteratur zu folgenden Themenbereichen:
Jüdische Geschichte, Jüdische Religionsphilosophie, Deutsches Judentum, Holocaust u.a. in hebräischer, deutscher sowie englischer Sprache

Periodika/Newsletter:

Der Konferenzband zur Joseph Carlebach-Konferenz erscheint alle zwei bis drei Jahre.

Powered by WordPress | Free wordpress themes free | Thanks to Download Free WordPress Theme, Best New Business and Premium WordPress Themes